Gebetsfahnen mal anders?

Preisfrage....

Was ist das?






Sieht aus wie Gebetsfahnen ned wahr?
Halt in bunt und a bissl anders, aber könnt ma dafür halten, oder?

Lösung: Es sind gelockte (also mit der Overlock eingefasste) Patchworkfleckerl für einen Babyquilt. Wahrscheinlich wird es noch ewig dauern - genauergesagt ein Brautkleid und ein Dirndl - bis ich mich wirklich an des Teil machen kann, aber ich hab einen Teil der Fleckerl schon mal gelockt und das kam dabei raus.
Eine laaaange Kette zusammenhängender Quadrate. Nett oder?
So geht mir jedenfalls mal derweil keins verloren. ;)

Wenns Fortschritte am Quilt gibt, dann werd ich das natürlich hier vermelden.

Mein Blog vermisst mich?

Nein wie furchtbar!
Dann müssen wir doch mal was gegen tun!

Die längere Abstinenz liegt daran, dass ich jetzt zwei lange Wochenenden hintereinander ins 18. Jahrhundert abgetaucht bin... einmal Schmugglerlager in der Nähe von Ingolstadt und dann noch die fabulöse Zeitreise in Eichenzell bei Fulda.

Von Fulda bin ich ja hin und weg... vorallem von der Arbeit, die sich manche Darsteller so antun. Ich denk da nur an das Jagdlager, das dargestellt wurde... alles mit handgenähten Leinenzelten (und die waren nicht klein!) und bis ins Detail nachgestellt... hach, da packt einen der Neid! Und sooooo viele Ideen für Klamotten hab ich heim gebracht... jetzt brauch ich nur noch viel Zeit, um das alles umzusetzten... ;)
Und ich hab viel gelernt... vorallem viel, was geht, was nicht geht, und und und...
Und neue Leute kennengelernt, logisch... *G*

Fotos gibts später, ich muss erst mal aussortieren.